Damit Körper und Seele ausnahmslos tanzen!

Luka Uršič  führt uns mit seinem Projekt KALU und mit seinem Debüt Get Well Soon (2018) über Funk, Soul und R'n'B in die subtilen vokal-instrumentalen Melodien, die durch analoge und digitale Musikelemente und eine luzide Arrangements mit dem tanzbarer Lebendigkeit die organische Dimension der Band inspiriert wurden. 

Warum das Mladina-Magazin und der Radiosender Val 202, die erste LP von Kalu & The Gradient, Get Well Soon, 2018 zu den besten slowenischen Veröffentlichungen zählten, sollte man beim Festival Lent unbedingt live überprüfen, da es absolut irrelevant ist, welche Musikrichtung man mag, weil man auf die kleine Nachtmusik der legeren Klubelektronik und subtilen Pop nur mit Vergnügen reagieren kann. Damit Körper und Seele ausnahmslos tanzen!


Kalu & The Gradient

  • Luka Uršič, Stimme und Keyboards
  • Jera Topolovec, Stimme und Keyboards
  • Manca Krivec, Saxofon
  • Jaka Predalič, elektrische Gitarre
  • Timon Kokalj, Bassgitarre
  • Jan Kmet, Percussion und Schlagzeug
  • Simon Bezek, Percussion und Schlagzeug

Ort

Sponsor

Accessibility(CTRL+F2)
color contrast
text size
highlighting content
zoom in